Bhavito Jansch

  • geboren 1961
  • Akupunkteur TCM,
    Japanische MeridianTherapie, Toyohari Akupunktur
  •  Kampfkunstlehrer
  • Eigene Praxis und Kampfkunstschule in Affoltern
  • Mitgliedschaft :
    SBO-TCM- A,  NVS- A, Toyohari Association ,
  • EMR anerkannt,
    Abrechnung mit allen Krankenkassen über Zusatzversicherung


Aus- und Weiterbildung

seit 2007 Akademischer Akupunkteur bei Toyohari.
Vorstandsmitglied der TAS (Toyohari Akupunktur Schweiz)
2008 Ausbildung Westliche Kräuter nach TCM
2007 Gründungs- und Vorstandmitglied der Toyohari Akupunktur Schweiz (TAS)
2003 -2005 Weiterbildung in Japanischer Akupunktur des Manaka- System der Meridian Therapie  und  der Toyohari – Akupunktur
2001 Diplomierter Akupunkteur (Academy für Chinesische Naturheilkunde Winterthur), Praktikum in Vietnam, Akupressur
seit 1992 praktizierender diplomierter Shiatsu Therapeut
Weiterbildung in Craniosacral Therapie, Feldenkrais, Body Liquit Massage

 

Studium chinesische Bewegungskünste

2012 Gründung des SHINDO Zentrum für Alternativmedizin und Kampfkunst in Affoltern a.A
2009 Gründung der Badao Performance Gruppe
1996 Gründung der SHINDO Schule für Tai Ji und Kampfkunst und Praxis für TCM
seit 1993 persönlicher Schüler von WUTAN-Meister Dr. Pang Wu Zi
Alljährliche Trainingsaufenthalte in Taiwan
bis 1996 Lehrtätigkeit als Karatelehrer im Nippon Zürich
seit 1986 intensives Training bis zum Karatelehrer (1.Dan)

 

Die Asiatische Kultur ist eine faszinierend Herausforderung für alle, die sich mit ihr beschäftigen. Das „Sowohl als auch“ Prinzip, die Gesetze von Yin und Yang, der Weg des Dao sind Gebiete, die einen das ganze Leben lang bewegen und wach halten. Es gibt keine einfachen Lösungen oder Abkürzungen. Liebe, Schmerz, Krankheit, Kummer sind Katalysatoren, um den Menschen zu bewegen und die Evolution weiter vorwärts zu bringen. Als Lehrer für Kampfkunst und als Akupunkteur ist meine eigene Entwicklung genauso wichtig und notwendig wie diejenige der mir anvertrauten Schüler und Klienten.